Cynthia Arnold

Ich bin 2005 zum Studium nach Paderborn gekommen – und geblieben: Paderborn ist inzwischen meine Wahlheimat geworden, der allerdings noch etwas sozialdemokratischer Feinschliff fehlt.

Derzeit bin ich gewerkschaftlich aktiv und setze mich als Mitglied des OWL-Vorstands der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) u. a. für gleichstellungspolitische Ziele ein. Auf meiner Agenda stehen v.a. familien- und bildungspolitische Themen, u. a.: bessere Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Karriere, kostenlose und gute Kinderbetreuung in Kitas, die Unterstützung beim Ausbau von Digitalisierungskonzepten in Schulen. Der Bildungserfolg darf weder abhängig von der Herkunft sein noch von der finanziellen Situation der*des Einzelnen!

Ich bin in folgenden Ausschüssen & Gremien tätig:

  • Schule (Stv.)
  • Kultur (Stv.)

Hauptberuflich bin ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Ehrenamtlich engagiere ich mich seit meiner Jugend in verschiedenen Bereichen.