Cynthia Arnold

Ich bin 2005 zum Studium nach Paderborn gekommen – und geblieben: Paderborn ist inzwischen meine Wahlheimat geworden, der allerdings noch etwas sozialdemokratischer Feinschliff fehlt.

Derzeit bin ich gewerkschaftlich aktiv und setze mich als Mitglied des OWL-Vorstands der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) u. a. für gleichstellungspolitische Ziele ein. Auf meiner Agenda stehen v.a. familien- und bildungspolitische Themen, u. a. – Unterstützung der Frauenhäuser in Paderborn – bessere Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Karriere – kostenlose und gute Kinderbetreuung in Kitas – die Unterstützung beim Ausbau von Digitalisierungskonzepten in Schulen Der Bildungserfolg darf weder abhängig von der Herkunft sein noch von der finanziellen Situation der*des Einzelnen!

Ich bin in folgenden Ausschüssen & Gremien tätig:

  • Schule (Stv.)
  • Kultur (Stv.)

Hauptberuflich bin ich als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Paderborn tätig. Ehrenamtlich engagiere ich mich seit meiner Jugend in verschiedenen Bereichen.